„Gebt Helfer, geht“ 2009 / Jena
Mit dieser öffentlichen Veranstaltung, zu der unser Verein im November 2009 eingeladen hat, wurde die Thematik früherer Diskussionsveranstaltungen wieder aufgenommen: Wie müssen wir unsere Projekte planen, damit sie die Kreativität und Aktivität unserer Projektpartner nicht lähmen, sondern steigern? Diese Problematik begleitet unsere konkreten Aktivitäten tagtäglich und ist immer wieder Anlass zu Resignation, aber auch Hoffnung, wenn ein Konzept wirklich aufgegangen oder ein Projekt von den Malawiern kontinuierlich übernommen worden ist. Wir sind mit unseren Erfahrungen der festen Überzeugung, dass die Nachhaltigkeit nur durch die engen persönlichen Kontakte gewährleistet werden kann. Dies ist sicher auch das „Erfolgsrezept“ für die bisherige Arbeit unseres kleinen Vereins.

Podiumsdiskussion in den Rosensälen in Jena mit einem großen Publikum
Podiumsdiskussion in den Rosensälen in Jena mit einem großen Publikum
Podiumsdiskussion mit Lutz Künatz, Damgmar Dehmer, Mr. Conzane und Veye...
Podiumsdiskussion mit Lutz Künatz, Damgmar Dehmer, Mr. Conzane und Veye Tatah
Podiumsdiskussion mit Veje Tatah
Podiumsdiskussion mit Veje Tatah
Präsentation des Zomba-Projektes mit einer Fotoausstellung in der Uni Jena
Präsentation des Zomba-Projektes mit einer Fotoausstellung in der Uni Jena
Training Einfache Bedingungen / Jena 2009
Training Einfache Bedingungen / Jena 2009

KOLLEGIONHOF 2008/JENA
Ein Auftritt im Rahmen der Internationalen Tage, die jedes Jahr durch den "Festival de Colores e.V." unter Mithilfe des internationalen Büros der Uni Jena, sowie zahlreicher Vereinen in Jena veranstaltet wird. Unter dem Motto "Afrikanische Tage" war auch der Zomba-Hospital-Projekt e.V. 2008 eingeladen, sich mit anderen Vereinen im Kollegienhof in Jena vorzustellen. Mit unserem Stand und viel Infomaterial konnten wir den Interessierten unsere Begeisterung für Zomba und sein Krankenhaus auch zum Anfassen näher bringen. 

10 JAHRE ZOMBA HOSPITAL 2008/JENA
Das 10-jährige Jubiläum unseres Vereins ist für uns durchaus ein Grund zu feiern. Wir haben in den Jahren sehr viel Unterstützung aus allen vorstellbaren Richtungen bekommen, sodass wir unseren Dank in Form eines feierlichen Rückblicks zum Ausdruck bringen wollten. Es waren gerade 4 Hospitanten aus Malawi in Jena, die mit uns diesen Erfolg feiern konnten. Zusammen haben wir auch einen Teil der neuen Projekte für das kommende Jahrzehnt vorgestellt.

10 Jahre ZombaProjekt - alle feiern mit
10 Jahre ZombaProjekt - alle feiern mit
Mr. Kalima freut sich alte Gesichter wieder zu sehen
Mr. Kalima freut sich alte Gesichter wieder zu sehen
Mr. Kalima und Olaf Bach im Gespräch
Mr. Kalima und Olaf Bach im Gespräch